Günstige Autoversicherung 2020/2021 Testsieger Vergleich

Vor dem Abschluss einer neuen Autoversicherung sollte man immer den kostenlosen Vergleichsrechner hier nutzen. Der Vergleichsrechner von GünstigeAutversicherung.de wurde mehrfach ausgezeichnet und mit dem Titel "Testsieger" versehen. Jetzt eine günstige Autoversicherung finden!


Jedes Jahr im Oktober und November vergleichen viele Millionen Autofahrer die möglichen Versicherungstarife. Der Herbst ist traditionell Wechselzeit. Bis zum 30. November können Kunden ihre Kfz-Versicherung regulär wechseln. Aktuell befinden sich die Versicherer im erbitterten Preiskampf.

Besonders die Online-Versicherer kämpfen mit günstigen Preisen um Neukunden. Von den günstigen Neukundentarife profitieren aber viele Bestandskunden nicht. Teilweise werden die Bestandskundentarife sogar teurer. Deshalb sollte man hier einen KFZ-Versicherungsvergleich machen.

Vor dem Versicherungsvergleich sollte man sich einige Gedanken zum notwendigen Umfang der neuen Versicherung machen. Wenn der Versicherungsumfang klar ist, kann man den Vergleich starten und eine billige aber dennoch gute Versicherung für sein Fahrzeug finden. Letztendlich kommt es auch bei der Autoversicherung auf das Preis-Leistungs-Verhältnis an.


Umfang der Versicherung

Vor dem Abschluss einer neuen Autoversicherung sollte man sich über den gewünschten Versicherungsschutz klar sein. Der notwendige Versicherungsschutz hängt natürlich in erster Linie von den eigenen finanziellen Möglichkeiten ab. So gibt es auch Sportwagenfahrer, die auch bei einem neuen teuren Auto nur die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflichtversicherung wählen. Die Kfz-Haftpflicht deckt nur Schäden an fremden Fahrzeugen ab. Diese Autobesitzer zahlen mögliche Schäden am eigenen Auto einfach selbst oder kaufen sich im Schadensfall einfach ein neues Auto. Damit setzen sich diesen Autobesitzer über die Empfehlungen zahlreicher Ratgeber zur Kfz-Versichung hinweg.

Dies sind aber Ausnahmen. So regeln die wenigsten Autobesitzer einen Schaden an ihrem Auto. Generell gilt: Gerade bei relativ neuen oder teuren Autos empfiehlt sich eine Vollkaskoversicherung. Ein wichtiger Punkt bei der Kfz-Versicherung mit Vollkasko bei Neuwagen ist die Erstattung des Neuwagenwerts.

So wird bei einigen Tarifen der Neuwagenwert auch mehrere Monate oder Jahre nach dem Autokauf erstattet. Wenn man sich also gerade einen Neuwagen gekauft hat, dann sollte man vielleicht auf eine "Erstattung des Neuwagenwerts bis zu 12 oder 24 Monate nach Erwerb" achten. Gerade Neuwagen verlieren in den ersten Monaten nach Kauf erheblich an Wert. Wenn die Versicherung dann nur den Zeitwert erstattet, hat man häufig mehrere Tausend Euro Verlust gemacht und kann sich vielleicht das gleiche Auto nicht wiederkaufen.

Wenn man in den letzten Jahren immer eine Vollkaskoversicherung hatte, das Auto aber inzwischen schon beispielsweise 8 Jahre ist, dann sollte man die Notwendigkeit einer Vollkasko prüfen. In diesem Fall ist der Wertverlust bei dem Auto bereits so groß, dass eine Vollkaskoversicherung in vielen Fällen nicht mehr sinnvoll ist.

In diesem Fall kann über eine Teilkasko nachgedacht werden. Mit entsprechender Selbstbeteiligung ist der Beitrag nicht recht viel höher als bei der normalen Kfz-Haftpflichtversicherung.

Im Einzelfall, z.B. wenn der Kredit für ein älteres Auto noch nicht abbezahlt ist, sollte man auch über eine Vollkasko versichert sein.

Die Extra-Leistungen der Versichungstarife werden hier generell in der Liste der möglichen Autoversicherungen genannt.


Typklasse beim Autokauf berücksichtigen

Auch die Typklasse bestimmt die Höhe des Beitrages für die Versicherung. Je niedriger sie ist, desto mehr Sparpotenzial kann genutzt werden. Ein Blick in das Typenklassenverzeichnis kann lohnend sein, bevor man sich für ein bestimmtes Auto entscheidet. Obwohl bei Kleinwagen die Unterschiede relativ gering sind, sind trotzdem Kostenersparnisse im dreistelligen Bereich jährlich möglich.

Bei teuren SUVs empfiehlt sich vor dem Autokauf hier der Kfz Versicherungsvergleich. Vielleicht nimmt man dann doch noch plötzlich Abstand vom Kauf. Teure SUVs haben häufig eine sehr hohe Typklasse. Tatsächlich gehören einige Sportwagen und SUVs zu den Autos mit den höchsten Typklassen überhaupt. Zusätzlich macht sich bei Autos mit einem hohen Diesel- oder Benzinverbrauch eine höheren KFZ Steuer bemerkbar.


Wenigfahrer profitieren: wenige gefahrene Kilometer => geringeres Risiko

Für Wenigfahrer ist es sinnvoll eine bestimmte Anzahl von Kilometern anzugeben und diese auch einzuhalten. Wenigfahrer profitieren von Preisnachlässen.


Schutzbrief beim Versicherer preiswerter

Schutzbriefe sind begehrt und bereits Bestandteil vieler Versicherungsangebote. Im Normalfall wird hier der Abschleppdienst von der Versicherung bezahlt.
Wer sich für einen Schutzbrief entscheidet, für den erhöht sich der jährliche Beitrag nur unwesentlich. Auf alle Fälle ist ein Schutzbrief bei der Versicherung bedeutend billiger als der Mitgliedsbeitrag bei einem Automobilclub.

Rabattschutz kann sparen helfen

Die Beitragszahlungen der einzelnen Versicherungen sind unterschiedlich, Differenzen von mehreren 100 € an der Tagesordnung.

Deshalb ergibt es Sinn, den Versicherungsrechner hier zu nutzen, um den Versicherer mit den besten Konditionen zum günstigen Preis zu ermitteln. Der Rechner führt Schritt für Schritt durch alle notwendigen Angaben und führt die entsprechenden Angebote tabellarisch auf.

Wichtige Details beim Tarif und Besonderheiten werden schnellstmöglich ermittelt. Auch mittels Vertragsanpassungen können Beiträge eingespart und von besseren Leistungen profitiert werden. Daher entscheiden sich immer mehr Versicherungsnehmer für den sogenannten Rabattschutz. Dieser Rabattschutz oder Rabattretter ist natürlich nur bei einer guten Schadenfreiheitsklasse sinnvoll. Der Rabattretter schützt davor, nach einem Unfall automatisch wieder zurückgestuft zu werden. Das hätte dann zwangsläufig zur Folge, dass höhere Beiträge bezahlt werden müssen. Bei einzelnen Anbietern bleiben sogar 2 Unfälle im Jahr unberücksichtigt.

Entscheidet man sich für den Rabattschutz erhöhen sich die Kosten in der Regel um etwa 20 %. Der Rabattschutz gilt für Haftpflicht und in der Vollkaskoversicherung.


Werkstattbindung kann lohnen

Damit weitere Rabatte und dadurch Kostenersparnisse möglich sind, ist eine Werkstattbindung empfehlenswert. Ein großer Vorteil diesbezüglich besteht darin, dass die Versicherung nur mit Werkstätten zusammenarbeitet, welche gute Arbeit leisten. Oft gibt es auch Extra-Leistungen wie zum Beispiel einen Leihwagen. Mit der Werkstattbindung verliert man etwas Komfort im Schadensfall. Man kann dann nicht zu seiner Kfz-Werkstatt in der Nachbarschaft gehen. Das trifft aber nur für den Schadensfall zu. Den normalen Reifenwechsel oder Ölwechsel am Pkw kann man natürlich weiterhin von "seiner" Werkstatt machen lassen.

Mit einem Autoversicherungsvergleich hier findet man schnell einen günstigen Versicherer mit guten Konditionen.


Mögliche Fahrer eingrenzen

Besonders wenn man schon eine gute Schadenfreiheitsklasse hat, sollte man die möglichen Fahrer eingrenzen. Wenn die Kfz-Versicherung nur mit dem Fahrer, der eine gute Schadenfreiheitsklasse hat, kalkuliert, sit der Beitrag meist deutlich niedriger. Wenn auch der Lebenspartner das Fahrzeug nutzen kann, wird es meist etwas teurer. Wenn man die möglichen Fahrer überhaupt nicht eingrenzt, wird es richtig teuer. In dem Fall wird die niedrige SF-Klasse des Besitzers nicht so stark gewichtet, da für die Kfz-Versicherung eine Unsicherheit bei den sonstigen Fahrern existiert.


Für den Kfz-Versicherungsvergleich sind folgende Punkte wichtig:

- Angabe des zu versichernden Autos. Das kann über ein Auswahlmenü des infrage kommenden Fahrzeugs passieren oder anhand des Fahrzeugscheins erledigt werden. Dabei sollte mit angegeben werden, ob das Fahrzeug, das erste Mal zugelassen werden soll oder nur ein Wechsel des Versicherers stattfindet.

- Nutzung und jährliche Fahrleistung müssen ebenfalls eingegeben werden. Dabei werden die jährliche Fahrleistung und persönliche Angaben zum Versicherungsnehmer verlangt.

- Versicherungsschutz auswählen. Dabei müssen bestimmte Leistungsmerkmale ausgewählt werden, diese sind zu finden bei Beschreibungen und Erläuterungen.

- Auswahl der Rabatte - hierzu müssen die Rabatte eingegeben und die gewünschte Zahlweise für die Versicherung ausgewählt werden. Diese Angaben sind notwendig zur Berechnung des Tarifs.

- Abschluss im Vergleichsrechner möglich. In der Tarifliste des Versicherungsrechners können die Tarifdetails genau verglichen werden. AUs dieser Liste kann die neue Versicherung direkt online am PC, Tablet oder Smartphone beantragt werden.

- Beim Abschluss einer Versicherung für ein neues Autos erhält der Versicherungsnehmer die notwendige EVB Nummer. Mit diesem Bescheid wird man identifiziert und kann damit zur Zulassungsstelle gehen. Dabei kommt eine vorläufige Deckung zustande. Diese hat Gültigkeit ab Vorlage bei der Kfz-Zulassungsstelle. Bei einem Versicherungswechsel bekommt man natürlich keine neue EVB Nummer.

Autoversicherung: Worauf achten?

Hat man hier Autoversicherungsvergleich einen günstigen Tarif gefunden, kann die aktuell bestehende Police gekündigt werden. Dabei gilt es bestimmte Punkte zu beachten:

– Ordentliche Kündigung: Bei normaler Kündigung zum Ende der Laufzeit muss diese den Versicherer bis zum 30. November erreichen. Das ist der Fall, wenn die Laufzeit des Vertrages mit dem Kalenderjahr endet.

– Fahrzeugwechsel: Der Versicherungsvertrag gilt immer nur für einen einzelnen bestimmten Wagen. Wird ein anderes Auto gekauft, neu oder gebraucht, ist man nicht mehr an den jetzigen Versicherer gebunden.

– Kommt es zum Schadensfall, kann unabhängig davon, ob die Versicherung geleistet hat oder nicht, der Vertrag innerhalb eines Monats beendet werden. Der Versicherer ist bei dieser Gegebenheit nicht berechtigt den Jahresbeitrag einmalig komplett einzuziehen.

– Liegt eine schriftliche Beitragserhöhung seitens der Versicherung vor, kann vom sogenannten Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht werden. Eine Erhöhung der Beiträge oder eine Abweichung von den Versicherungsbedingungen eröffnet die Möglichkeit das Sonderkündigungsrecht anzuwenden. Dann ist man auch nicht an den 30.11. gebunden und kann ggf. auch noch im Dezember wechseln.


Kündigung mittels Mustervorlage

Die Kündigung ist mithilfe eines Musterschreibens problemlos und einfach durchzuführen. Da bei der großen Anzahl von Anbietern ein reger Wettbewerb stattfindet, lassen sich fast für alle Fahrzeuge bessere Tarife finden. Es ergibt immer Sinn einen Vergleich unter den Autoversicherungen auszuführen, sobald dazu Gelegenheit gegeben ist. Zumindest ist der Autoversicherungsvergleich einmal im Jahr möglich und auch anzuraten.


Günstige Autoversicherung finden - Fazit

Wie bei anderen Leistungen, z.B. bei Strom und Gas, so ist es auch bei Autoversicherungen möglich einen günstigen Versicherer ausfindig zu machen. Viele Autoversicherer bieten Neukunden Rabatte und lukrative Konditionen an. Neben günstigen Beiträgen spielen auch die gebotenen Leistungen eine große Rolle.

Denn nicht nur günstige Beiträge machen eine gute Versicherung aus, Service und Leistungen sind genauso wichtig. Was nützt zum Beispiel ein günstiger Beitrag, wenn die Leistungen nicht ausreichend sind. Die Selbstbeteiligung ist ein gutes Mittel zur Senkung der Beiträge. Sie sollte aber auch nicht zu hoch ausfallen. Was nützt eine Selbstbeteiligung von 1000 Euro bei der Teilkasko, wenn die Windschutzscheibe des Autos 900 Euro kostet? Deshalb ist bei der Teilkaskoversicherung häufig eine geringe Selbstbeteiligung, z.B. von 150 Euro, sinnvoll.

Eine neue günstige Versicherung ist dank Internet und GünstigeAutoversicherung.de schnell und problemlos gefunden. Mittels Vergleichsrechner sind infrage kommende gute Versicherer schnell ausfindig gemacht. Der Versicherungsnehmer kann sich in Ruhe den für sich besten Anbieter aussuchen und direkt am PC, Laptop oder Tablet bei der neuen Versicherung den zukünftigen Vertrag abschließen. In Zeiten von Internet geht so eine Suche nach einer günstigen Autoversicherung schnell und ohne viel Zeitaufwand vonstatten.
Wer Jahr für Jahr einen Vergleich unter den Versicherungen ausführt, wird erstaunt sein wie viel Kosten damit eingespart werden können. Jetzt die möglichen Versicherungstarife berechnen.